Die Sinzinger:Innen handeln weitsichtig

PRESSEMITTEILUNG

image.png

Sinzing plant voraus!

Das positive Ergebnis des Bürgerentscheides über die Fortsetzung der Planung von zwei Windkraftanlagen in der Gemeinde Sinzing wird von der Bürger Energie Region Regensburg eG (BERR) ausdrücklich begrüßt. Nach erfolgreichem Abschluss aller vorgeschriebenen Planungs- und Untersuchungsmaßnahmen könnten diese Windräder damit in etwa 2 Jahren in Betrieb gehen.

Mit nachhaltig und klimafreundlich erzeugter Energie übernehmen Bürger und Gemeinde Sinzing Verantwortung für die nachfolgenden Generationen. Selbst das Bundesverfassungsgericht hatte vor kurzem die Regierung ermahnt, konkrete Maßnahmen zur Vermeidung einer Klimakrise einzuleiten.

Bereits im April haben Ostwind Erneuerbare Energien GmbH und BERR eG ihre Absicht erklärt, gemeinsam das Projekt „Windräder in Sinzing“ voranzutreiben. Geplant, gebaut und technisch gewartet würden die Windräder dabei durch die erfahrene Regensburger Firma Ostwind, wobei die Finanzierung und der Betrieb durch die 2012 gegründete BERR eG erfolgen.

Die BERR eG ist eine Bürgergenossenschaft mit dem Ziel, die Energiewende in Stadt und Landkreis Regensburg voranzutreiben. Dazu wird Geld der an der Genossenschaft beteiligten Bürgerinnen und Bürger in die Erzeugung von regenerativen Energien investiert – mit Schwerpunkt auf die Region. Der lokal erzeugte Strom kann durch das Angebot „Bavariastrom“ dabei direkt von jedermann bezogen werden. Unser Motto lautet: „Bürger machen Energie für Bürger“.

Ein möglicher Betrieb der Windkraftanlagen durch die örtliche Bürgerenergiegenossenschaft ergibt vielfältige Vorteile für die Region. Neben den zu erwartenden Steuereinnahmen für die Gemeinden Sinzing und Regensburg haben Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Regensburg zudem die Möglichkeit, direkt über Genossenschaftsanteile und Nachrangdarlehen der BERR von den Anlagen zu profitieren.

Speziell den Sinzinger Bürgerinnen und Bürgern soll außerdem ein „Windstrom-Bonus“ (Nachlass auf die monatliche Strom-Grundgebühr) angeboten werden und Vorrang bei der Anteilsvergabe.

Die BERR eG freut sich darauf, den weiteren Planungsablauf begleiten zu dürfen und mit dazu beizutragen, dass lokal erzeugte regenerative Energie auch der Region zugutekommt.

Infos zu BERR

Verwirklichte Projekte in unserer Region:

§   Anzahl der PV-Anlagen:                      über 40, Anzahl steigend

§   Installierte Leistung:                             3.863 kWp

§   Durchschnittlicher Stromertrag:      3.800.000 kWh/a

§   Jährliche CO2-Einsparung:                 ca. 1.858 t

§   Investitionen:                                         3,5 Mio. €

§   Dazu kommen Wärme-Contracting mit Solarthermie und BHKW sowie Mieterstrom-Projekte

Veröffentlicht in Uncategorized.